Kopfbild Berufliche Bildung – Berufsgruppen spezifische Symbole über der Weltkugel

Berufliche Bildung und Weiterbildung

Unterstützung der Ressourcenbildung zur Nutzung von abiotischen und biotischen Rohstoffen

In 2020/2021 hat die KMK (Kultusministerkonferenz) beschlossen, die alte Standardberufsbildposition „Umweltschutz“ bei zukünftigen neuen Ausbildungsordnungen zu novellieren hin zu einer Position „Nachhaltigkeit und Digitalisierung“ zu wandeln.
 
Zentral wird bei der Nachhaltigkeit die Forderung sein, dass die Auszubildenden zukünftigen nicht mehr nur den Betrieb in den Mittelpunkt ihrer Ausbildung rücken sollen, sondern auch die Folgen des betrieblichen Handelns für die Gesellschaft. Diese Änderung ist sehr bedeutsam, denn wir wissen um die Nachhaltigkeitsprobleme sehr viel: Der Backwarenabfall führt zu hohen Flächenverbräuchen für unnötig produzierte Backwaren, der Rindfleischkonsum ist einer der Treiber des Klimawandels, Büroberufe verbrauchen viele Kunststoffmaterialien, die Mobilitätsberufe treiben die Rohstoffbedarfe in die Höhe. 
 
BilRess hat bereits im Vorfeld der zukünftigen Novellierung Materialien für 20 Berufsausbildungen (z. B. Bäcker:in, Landwirt:in, KFZ-Mechatroniker:in, Gärtner:in Bürokaufmann:frau, Fachkräfte Hochbau und Recycling, Systemgastronom:in, Zweiradmechaniker:in) entwickelt, die nun in Form von Informationsblättern zum Download bereit gestellt werden.
 
Grundlage der Materialien war die Identifizierung von Anknüpfungspunkten in Rahmenlehrplänen und Ausbildungsordnungen. Diese Ausbildungen geben nur die (veraltete) Berufsbildposition „Umweltschutz im Betrieb“ vor und verzichten somit auf die Zielsetzung Gestaltungskompetenz. Die großen Herausforderungen – Klimaschutz und Ressourcenschonung – spielen in der Ausbildung noch immer eine Randrolle, trotz eindeutiger gesellschaftlicher Trends wie Re-duce, Re-use, Re-pair, Re-cycle oder Cradle-to-Cradle.
 
Wir verstehen „Rohstoffkompetenz“ als ein Thema zur Erlangung von Gestaltungskompetenz: 
  • Zunächst werden die Auszubildenden über eine Aufgabenstellung zur Rohstoffeinsparung mit dem Thema vertraut gemacht. 
  • Anschließend erfolgt ein Betriebsrundgang mit Erfassung der Rohstoffe, der Betriebs- und Verbrauchsmaterialien. 
  • Über erkannte Rohstoff-Problemlagen führen die Auszubildenden ein Interview mit dem Ausbildungspersonal und 
  • fassen die Ergebnisse und Vorschläge auf einem Poster für alle Mitarbeiter zusammen. 
  • In der Berufsschule werden die Ergebnisse im Rahmen eines Rollenspiels genutzt.

Die Materialien wurden iterativ entwickelt: Desktop-Research zum Status Quo, Konzeptentwicklung, Expertengespräche, Entwurf der Materialien als 6-seitige Faltblätter, Rücksprache mit Experten und Optimierung sowie abschließende Testläufe mit Auszubildenden. Unsere BilRess-Materialien werden nun für die einzelnen Berfusgruppen finalisiert und die hier zum Download verfügbaren Dokumente kontinuierlich ergänzt.

 

Download der Informationsblätter

Koch und Köchin
Informationsblatt „Koch und Köchin“ mit Aufgabenstellungen
Lösungsblatt „Koch und Köchin“

Bäcker und Bäckerin
Informationsblatt „Bäcker und Bäckerin“ mit Aufgabenstellungen
Lösungsblatt „Bäcker und Bäckerin“

Brauer:in und Mälzer:in
Informationsblatt „Brauer:in und Mälzer:in“ mit Aufgabenstellungen
Lösungsblatt „Brauer:in und Mälzer:in“

 

Rollenspiel „Internationale Rohstoffpolitik“
Spielbeschreibung und -anleitung