Das BilRess-Netzwerk

© goodluz – Fotolia
© davit85 / Fotolia
© BillionPhotos.com – Fotolia

Das Netzwerk „Bildung für Ressourcenschonung und Ressourceneffizienz (BilRess)“

Die zentralen Akteure innerhalb und außerhalb des Bildungswesens, die für die Verankerung von Ressourcenbildung in den verschiedenen Bildungsbereichen (schulische Bildung; Ausbildungsberufe; Hochschulbildung; Weiterbildung) und darüber hinaus in Politik, Wirtschaft, Sozialpartnern und Zivilgesellschaft über erfolgskritische Kompetenzen verfügen, sind bislang noch wenig vernetzt. Die Diskussion über Ressourcenbildung wird dementsprechend – wenn überhaupt – bislang nur in einzelnen (Teil-)Bereichen der Bildungslandschaft segmentiert geführt, nicht jedoch in einem bundesweiten Dialog der relevanten Stakeholder. Vor diesem Hintergrund ist ein zentrales Ziel des BilRess-Projektes, ein bundesweites Netzwerk aufzubauen. Ziel dabei ist es auch, das Netzwerk zu etablieren und dauerhaft zu institutionalisieren.

Das Netzwerk

  • fördert die Sensibilisierung in allen Bildungsbereichen für das Thema Ressourcenschonung und Ressourceneffizienz
  • initiiert den Erfahrungsaustausch zwischen Akteuren der Bildungsbereiche über Erfolg versprechende Ansätze, um Bildung für Ressourcenschonung und Ressourceneffizienz zu verankern
  • führt VertreterInnen der Bildungsbereiche mit den Akteuren aus Politik, Unternehmen, Verbänden, Kammern, Gewerkschaften, Wissenschaften und Einrichtungen des Bundes und der Länder zusammen
  • bietet Raum, Ressourcenkompetenz voneinander zu erlernen
  • ermöglicht aktive Teilnahme, um das Thema im eigenen Kontext etablieren zu können
  • entwickelt Vorschläge für die Gestaltung von Rahmenbedingungen, die Anreize geben und Hemmnisse abbauen.

 

Gründungsmitglieder:

BilRess ist ein von der Deutschen UNESCO-Kommission und dem BMBF im Rahmen des UNESCO-Weltaktionsprogramms Bildung für nachhaltige Entwicklung in Deutschland ausgezeichnetes Netzwerk

Am 27.11.2017 erhielt es die Auszeichnung für seinen Beitrag zur BNE. Die Jury begründete ihre Entscheidung damit, dass es dem Netzwerk erfolgreich gelingt, die Themen Ressourcenschonung und Ressourceneffizienz in verschiedenen schulischen und außerschulischen Bildungsbereichen zu verankern. Insbesondere betonte die Jury, "dass das Netzwerk es schafft, Vertreter der Bildungsbereiche mit Akteuren aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft zusammenzubringen." 

 

BilRess ist Partner des Netzwerks Ressourceneffizienz (NeRess).

Das Netzwerk Ressourceneffizienz (NeRess) bündelt fachübergreifend und praxisorientiert Know-how und Erfahrungen zu ressourcenschonender Produktion, Produkten und Management und dient der gegenseitigen Information und Vernetzung unterschiedlichster Akteure.