Resilience Earth

Anbieter: AMU MINT_Bildung, Universität Augsburg
Zielgruppe: Schülerinnen und Schüler

Inhalt: Das Brettspiel Resilience Earth stellt die Frage, ob sich wirtschaftlicher Wohlstand und Klimaschutz miteinander vereinbaren lassen. 

Resilience Earth bietet einen Reflexionsraum zum Umgang mit Entscheidungen in komplexen und krisenhaften Situationen – am Beispiel des Ressourcenverbrauchs unserer industrialisierten Welt.
Die Spielerinnen und Spieler leben und bevölkern den Planeten Erde. Dabei verfolgen sie das Ziel ihren Wohlstand zu mehren. Dafür stehen ihnen zwei Optionen offen: die Mehrung von materiellen Ressourcen und die Erhöhung von Lebensqualität (immaterielle Ressourcen). Der Clou des Spiels ist: Die zunehmende Besiedlung, Produktivitätssteigerungen und der "Abbau" von stofflichen Ressourcen durch alle Bewohner führt zu einer Umweltverschmutzung, die sich zum einen auf den Planten gesamt, aber auch auf die angrenzenden Siedlungen auswirkt.

Weiterführende Informationen