Wem gehört die Welt? Machtkampf um Ressourcen | Heiner Flassbeck | SWR Tele-Akademie

Das Video “Wem gehört die Welt? Machtkampf um Ressourcen” der SWR Tele-Akademie aus dem Jahr 2014 zeigt einen Vortrag von Prof. Heiner Flassbeck der Zusammenhänge zwischen Ressourcenreichtum von Entwicklungsländern, Finanz- und physischen Rohstoffmärkten, Diversifikation, Produktivität und dem Umgang mit wirtschaftlicher Macht analysiert. Der Vortrag beginnt mit der Klarstellung, dass Ressourcenreichtum Entwicklung eher behindert als fördert, da mangels verantwortungsvoller Staatsführung und internationaler Zusammenhänge die Bevölkerung in der Regel nicht an den Gewinnen beteiligt wird. Zudem sind die Rohstoffpreise heute von Entwicklungen der Finanzmärkte bestimmt und daher von den physischen Märkten weitgehend abgekoppelt, was eine fundamentale Fehlentwicklung darstellt. Um dauerhafte Entwicklung zu erreichen muss vor allem Diversifiziert werden, insbesondere im Bereich der Industriegüter, womit auch eine Diversifizierung der Macht einher geht. Entscheidender Schritt ist auch hier die Teilhabe der Menschen, die Produktivitätsgewinne, die ultimativ einzige Grundlage für den Wohlstand, ermöglicht. Der Vortrag endet mit einem Appell an Ökonomen, an Stelle der aktuellen ökonomisch-neoliberalen Modelle, die die Realität nicht abbilden, den Zusammenhang zwischen Markt und Macht zu erörtern und zu entwickeln, wie eine vernünftige Entwicklung zu schaffen ist.

Video für die Bildung nutzen: ja